Wahlkampfhöhepunkt in Mainz

Am Mittwoch, den 20. September 2017, nahm Tobias am Wahlkampfhöhepunkt der rheinland-pfälzischen Grünen in Mainz teil. Beim Zukunftsfest mit Kinderzirkus und politischen Gesprächen war er einer der prominenten Gäste, die dafür warben, am Sonntag Grün ihre Stimme zu geben. Tobias berichtete in seinem Gespräch mit der Landesvorsitzenden Jutta Paulus unter anderem von seinem Besuch bei den in der Türkei stationierten BundeswehrsoldatInnen in Landau. In diesem Zusammenhang stellte er auch deutsche Rüstungsexporte für Ankara in Frage. Allgemein kritisierte er, dass das Rüstungsvolumen zugenommen habe. Rüstungsexporte von heute seien die Kriege von morgen. Stattdessen müsse man auf zivile Krisenprävention setzen.

Zur Haushaltspolitik begrüßte Tobias grundsätzlich, dass ein ausgeglichener Bundeshaushalt angestrebt werde. Die schwarze Null von Finanzminister Schäuble sei aber der falsche Ansatz. Statt bei Banken, würden die Schulden nun bei der Infrastruktur und im Sozialsystem gemacht. Diejenigen, die das ausbaden müssten, seien zukünftige Generationen.

Zudem forderte er, dass im Verkehrsbereich mehr für den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs gemacht werden müsse. Die Menschen seien bereit, Bus und Bahn zu nutzen. Man müsse nur das Angebot verbessern. Als Vorschlag nannte er einen integralen Taktfahrplan für ganz Deutschland.

Wahlkreisbüro Südpfalz

Weißquartierstr. 48

76829 Landau in der Pfalz

Tel. 06341 99 59 233

Fax 06341 99 59 234                            

tobias.lindner.wk@bundestag.de

Öffnungszeiten & Mitarbeiter

Besuch in Berlin

Wollt Ihr hinter die Kulissen der Politik schauen und den Politikbetrieb in der Hauptstadt  "live" erleben? Dann besucht uns in Berlin! Mehr Informationen gibt es unter: 

BPA-Fahrt

Besuchergruppe, Schulklasse

PraktikantIn