Im Dialog mit arabischen Botschafter:innen

Gerade in diesen Zeiten ist nichts wichtiger als ehrlicher und offener Dialog. In Berlin habe ich die Botschafterinnen und Botschafter aus 19 arabischen Staaten im Auswärtigen Amt empfangen. Der Austausch war offen und direkt, wie wir es uns unter Freunden und Partnern wünschen. Der Dialog mit den arabischen Botschafterinnen und Botschaftern hier in Berlin ist uns wichtig und wir suchen ihn aktiv – genauso wie Außenministerin Annalena Baerbock in den vergangenen Wochen intensiv in die Region gereist ist, um mit ihren Amtskollegen zu sprechen und einen regionalen Flächenbrand zu verhindern.
 
Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die katastrophale humanitäre Lage im Gazastreifen. Ich erläuterte die Position der Bundesregierung: Wir sehen nicht nur das Leid der Menschen in Gaza, sondern setzen uns auch für eine Verbesserung der Lage ein. Es braucht weitere humanitäre Pausen. Auch damit mehr von unseren Lieferungen an Hilfsgütern bei den Menschen in Gaza ankommt. Deutschland ist der größte humanitäre Geber für die Palästinenser*innen.

Fotos: photothek.de