Eine Idee von vorgestern – die Wiedereinführung der Wehrpflicht

Sieben Jahre nach dem Aussetzen der Wehrpflicht hat die CDU im Sommerloch die Idee einer neuen Dienst- und Wehrpflicht ins Spiel gebracht. Tobias hat diesen Vorschlag in der Tagesschau und den Tagesthemen kritisiert.

Ja, die Bundeswehr hat Rekrutierungsprobleme, aber diese löst man besser durch gute Karrieremöglichkeiten, eine vernünftige Bezahlung und die Vereinbarkeit von Familie und Dienst als durch eine neue Wehrpflicht. Eine neue Wehrpflicht würde die Probleme der Bundeswehr nicht lösen sondern verschärfen.

Die stärksten Befürworter eines Dienstjahres sind diejenigen, die einen verpflichteten Dienst in sozialen Bereichen begrüßen. In Wahrheit werden die Probleme, die es in sozialen Berufen gibt, hierdurch kaschiert. Statt über ein Dienstjahr zu philosophieren, sollte die CDU endlich bei angemessener Bezahlung von Pflegekräften und besseren Arbeitsbedingungen im Sozialbereich handeln.

Tobias äußert sich in der Debatte:

https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-26899.html

https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-6171.html

Im Interview mit dem NDR: https://www.ndr.de/info/Kontroverse-Diskussion-ueber-Wehrpflicht,wehrpflicht180.html 

 

Verwandte Artikel