Über mich

Es freut mich, dass Sie mehr über mich und meine Arbeit erfahren möchten.

Schon als Jugendlicher war ich an allem Politischen interessiert. Doch die theoretische Auseinandersetzung und Debatten im Freundeskreis und der Familie haben mir schon früh nicht mehr gereicht.

Als 16-Jähriger ging ich ins Jugendparlament meiner Heimatstadt Wörth am Rhein und lernte dort das Mitwirken an politischen Entscheidungsprozessen kennen und schätzen. Bei den GRÜNEN hat mich von Anfang an das Querschnittsdenken und die Suche nach nachhaltigen, ganzheitlichen Lösungen in allen Bereichen beeindruckt. Besonders toll für mich war, dass ich mich schon damals als einfaches Parteimitglied bei den GRÜNEN inhaltlich stark einbringen und einiges bewegen konnte.

All das hat mich so sehr überzeugt, dass ich noch im gleichen Jahr Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN geworden bin. In den folgenden Jahren habe ich mich auch auf Landesebene bei der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz engagiert. Später war ich als Mitglied und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Wörth und im Kreistag Germersheim aktiv. Dort habe ich mich mit allem, was in der Lokalpolitik so anfällt – von Verkehrs- über Haushalts- und Wirtschafts- bis hin zu Sozialpolitik – also einem breiten Themenspektrum beschäftigt.

Von der Ausbildung her bin ich promovierter Volkswirt. In diesem Bereich liegt daher auch einer meiner aktuellen politischen Schwerpunkte. Als Mitglied des Haushaltsauschusses prüfe ich die Ausgabenpolitik der Bundesregierung gerade in Zeiten einer Großen Koalition ist eine schlagkräftige Opposition besonders wichtig. Der Haushaltsausschuss, in dem alle Ausgaben der Regierung auf den Prüfstand kommen, ist hierbei ein zentrales Kontrollelement.

In den letzten Jahren habe ich mich zudem intensiv mit Sicherheits- und Verteidigungspolitik befasst und wurde in dieser Wahlperiode zum Sprecher für Sicherheitspolitik meiner Fraktion gewählt. Als Obmann des Verteidigungsausschusses befasse ich mich intensiv mit den Auslandseinsätzen, mit den Strukturen, und Aufgaben der Bundeswehr.

Generationengerechtigkeit ist ein besonders wichtiges Anliegen meiner politischen Arbeit. Es kann nicht sein, dass wir mit den vermeintlichen Lösungen von heute unlösbare Probleme für morgen und die nachfolgenden Generationen schaffen. Wir GRÜNE müssen diesem kurzsichtigen Denken der Bundesregierung entschieden entgegen treten.

Mehr über mich und meine bisherige politische Tätigkeit sowie die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit in Berlin und Rheinland-Pfalz finden Sie auf den folgenden Seiten. Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie mir gerne, oder rufen Sie mich an.

Ihr

Erklärung zu den Nebeneinkünften: Ich habe keine regelmäßigen, anzeigepflichtigen Nebeneinkünfte und Unternehmensbeteiligungen im Sinne der Verhaltensregeln für Mitglied des Deutschen Bundestages, mit denen ich also mehr als 1.000 Euro im Monat verdiene. Honorare, die ich gegebenenfalls im Rahmen von Vorträgen erhalte, sind entsprechend mit Angabe des Veranstalters, des Vortragsthema, Datum und Ort auf der Homepage des Bundestages aufgeführt. Neben meinem Mandat bin ich Lehrbeauftragter am Karlsruher Institut für Technologie und halte dort unregelmäßig ein Seminar. Dieses wird dann mit 200 € vergütet, die natürlich zu versteuern sind. Für jegliche Ämter, die ich innerhalb meiner Partei ausführe, erhalte ich keinerlei Aufwandsentschädigung. Zu Beginn meiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter habe ich mich von meiner Stelle als akademischer Mitarbeiter am KIT beurlauben lassen. Um auch nur den Anschein eines Interessenkonflikts mit meiner Tätigkeit als Haushaltsberichterstatter für den Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in der 17. Wahlperiode vorzubeugen, habe ich meine Stelle am KIT jedoch gekündigt und somit das Rückkehrrecht aufgegeben.

Lebenslauf

Persönliche Daten

Geburtsort: Karlsruhe
Geburtsdatum: 11.01.1982
Nationalität: Deutsch

Ausbildung und Beruf

2007 bis 2011
Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften (summa cum laude) „Zur Manipulierbarkeit der Allokation öffentlicher Güter“

Februar 2007 bis Juni 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe (TH) bzw. dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

2002 bis 2007
Studium der Technischen Volkswirtschaftslehre (Vertiefungsrichtung Informatik/ Operations Research) an der Universität Karlsruhe (TH), Abschluss als Technischer DiplomVolkswirt (mit Auszeichnung)

1988 bis 2001
Schulbesuch: Grundschule Wörth-Dorschberg und Abitur am Europa-Gymnasium Wörth am Rhein

Politischer Werdegang

Seit Februar 2018
Sprecher für Sicherheitspolitik der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Obmann im Verteidigungsausschuss, Mitglied im Haushaltsausschuss, stellvertretender Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses

Seit November 2017
Vorsitzender der Landesgruppe Rheinland-Pfalz der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Januar 2014 bis September 2017 Obmann im Haushaltsausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss sowie Mitglied im Verteidigungsausschuss

November 2013 bis November 2017
Stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe Rheinland-Pfalz der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

April 2012 – September 2013
Sprecher für Wirtschaftspolitik der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Mitglied im Wirtschaftsausschuss

Juni 2011 bis September 2013
Mitglied im Haushaltsausschuss und stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss

Seit Juni 2011
Mitglied des Deutschen Bundestages

Januar 2007 bis Juli 2011
Mitglied des Kreistags Germersheim, davon 2009 bis 2011 Vorsitzender der Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Seit November 2004
Vorsitzender des Kreisverbands Germersheim und des Stadtverbands Wörth am Rhein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Seit 1998
Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN